23.03.2009

Cobra-Ausbildung

 

Zivilschützer üben mit Schülern den Ernstfall.

 

Der Zivilschutz kümmert sich um den Nachwuchs. Auch im Jahr 2009 wurden wieder 18 Anwärter für die Schnelleinsatz-Formation Cobra der ZSOpilatus ausgebildet. Zur Ausbildung gehört auch das in Betrieb nehmen einer Zivilschutzanlage. Dies wurde in der vergangenen Woche im Schulhaus Utenberg Luzern mit einer Schulklasse geübt.

Es waren Bedingungen wie im Katastrophenfall. Die Schülerinnen und Schüler haben sowohl die Rolle von alten wie auch von jungen, von gesunden wie auch von verletzten Personen eingenommen. Dies machte es den Zivilschützern möglich, dass der Umgang mit verschiedenen Gruppen von Menschen geübt werden konnte. Ausbildner Alberto Corti war nach der Übung zufrieden. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Ablauf. Wichtig ist, dass heute in Ruhe geübt werden kann, so dass die Zivilschützer im Ereignisfall professionell reagieren können."

Radio Pilatus war bei dieser Übung im Schulhaus Utenberg Luzern dabei und mit angehenden Zivilschützern, dem Zivilschutz-Ausbildner und natürlich mit den Schülerinnen und Schülern gesprochen. Der Beitrag kann hier angehört werden.

 

Zurück zur letzten Seite