17.09.2009

Cobra-Einsatz

 

Zivilschützer bringen Andermatts Landschaft auf Vordermann

 

Es war eine vielfältige Woche, welche die Schnelleinsatz-Formation Cobra der ZSOpilatus in Andermatt verbracht hat.

Vom 25. bis 29. Mai 2009 haben die Zivilschützer aus Luzern, Kriens und Horw mitgeholfen Wanderwege zu stabilisieren, Brücken zu bauen und Steine aus dem Weideland zu entfernen. „Hier können wir einen sinnvollen Einsatz zu Gunsten der Gemeinschaft leisten“, argumentiert Silvan Schwander, Kommandant Stv. der ZSOpilatus. Insgesamt leisteten die Zivilschützer rund 270 Diensttage.

Highlight für die Zivilschützer war die Neugestaltung einer Feuerstelle. Eingebaut wurden neben der Feuerstelle und einer Sitzbank auch spielerische Elemente für Kinder. Schwander zieht eine positive Bilanz des Einsatzes. „Wir werden deshalb die Zusammenarbeit mit dem Urner Amt für Militär und Bevölkerungsschutz intensivieren und auch in den nächsten drei Jahren diverse Einsätze im Urserntal leisten.“

Roman Unternährer

 

Zurück zur letzten Seite