19.01.2010

Sirenentest 2010

 

Sirenen heulen drei Mal

 

Am 3. Februar 2010 findet in der ganzen Schweiz der Sirenentest statt. Ab 13.30 Uhr führt die ZSOpilatus, die Zivilschutzorganisation von Luzern, Kriens und Horw, in allen drei Gemeinden den Test in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr durch.

Zwei Neuerungen bietet der Sirenentest vom 3. Februar 2010 für die ZSOpilatus. Einerseits erfolgt der Sirenentest bei jeder Sirene drei Mal. Dies ist durch die dezentralen Auslösungsmöglichkeiten bedingt: Jede Sirene kann von verschiedenen Standorten ausgelöst werden. Andererseits werden zum ersten Mal auch die Sirenen im neuen Stadtteil Littau von der ZSOpilatus getestet. Insgesamt befinden sich auf dem Gemeindegebiet von Luzern, Kriens und Horw 27 Sirenen.

Was ist bei einem Sirenenalarm zu tun?

Die ZSOpilatus informiert die Bevölkerung am 3. Februar 2010 über das richtige Verhalten bei einem Sirenenalarm. Ab 09.00 Uhr verteilen die Zivilschützer Flyer und stehen bei Fragen zur Verfügung. Die ZSOpilatus ist an folgenden Orten präsent:

Luzern: am Bahnhof (beim Torbogen)
Kriens: auf dem Hofmattplatz (bei der Migros)
Horw: auf dem Dorfplatz (Kantonsstrasse 96-100)

Beim Test vom 3. Februar 2010 sind keine Verhaltens- oder Schutzmassnahmen zu ergreifen. Die Bevölkerung wird um Verständnis für die mit der Sirenenkontrolle verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.

Roman Unternährer

 

Zurück zur letzten Seite

 
 
 

Sirene beim Kantonsspital Luzern (altes Model)

Sirene beim Maihofschulhaus (neues Model)