23.12.2011

35‘000 Diensttage in zehn Jahren geleistet

 

Die ZSOpilatus, die Zivilschutzorganisation der Gemeinden Luzern, Kriens und Horw feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

 

An einem Jubiläumsabend Ende November wurden die Gäste aus Politik und Verwaltung durch die Räumlichkeiten der ZSOpilatus geführt. Dabei wurden eindrückliche Zahlen aus dem zehnjährigen Bestehen der ZSOpilatus präsentiert. So wurden in den vergangenen zehn Jahren

15‘000 Aufgebote verschickt,
5‘000 Dispensatios- und Verschiebungsgesuche bearbeitet,
2‘100 Verfahren wegen Nichteinrücken eröffnet,
29 Zivilschutzanlagen unterhalten,
35‘000 Diensttage geleistet,
27 Tonnen Wäsche gewaschen (Uniformen) und
500’000 Kilometer mit den Fahrzeugen der ZSOpilatus zurückgelegt.

An der anschliessenden Jubiläumsfeier auf dem Krienser Sonnenberg wurde gemeinsam mit Gästen aus Politik und Verwaltung das Engagement des Milizkaders verdankt. Die ZSOpilatus ist solide aufgestellt, um den Herausforderungen der kommenden Jahre zu begegnen.

 

Zurück zur letzten Seite

 
 
 

Werner Fischer, Kommandant ZSOpilatus und die Gäste aus Politik und Verwaltung

Susanne Heer, Präsidentin der Zivilschutzkommission, bei ihrer Ansprache zum 10-jährigen Bestehen der ZSOpilatus

Ursula Stämmer-Horst, Stadträtin Luzern und Werner Fischer, Kommandant der ZSOpilatus