Frage:

Wie hoch ist der Wehrpflichtersatz?

 

Antwort:

Gemäss Wehrpflichtersatzgesetz (WPEG) haben Schweizer Bürger, die ihre Wehrpflicht im Militär- oder Zivilschutzdienst nicht oder nur teilweise erfüllen einen Ersatz in Geld zu leisten. Die Ersatzabgabe beträgt 3 Prozent des taxpflichtigen Einkommens, mindestens aber 400 Franken.

 

Für jeden im Zivilschutz gleisteten Diensttag reduziert sich die Wehrpflichtersatzabgabe um 4 Prozent. Um die Ersatzabgabe nicht bezahlen zu müssen, hätte ein Angehöriger des Zivilschutzes theoretisch in einem Jahr 25 Diensttage zu leisten.

 

<< Zurück