EO-Meldekarte 

Informationen zur EO-Meldekarte

Der Dienstleistende erhält vom Rechnungsführer/in bzw. der Vollzugsstelle für jeden Dienst eine Meldekarte über die geleisteten Diensttage und leitet sie vollständig ausgefüllt weiter an den Arbeitgeber. Nichterwerbstätige leiten ihre Meldekarte an die kantonale Ausgleichskasse des Studienortes oder des Wohnsitzkantons weiter. Ohne Meldekarte wird keine Entschädigung ausgerichtet.

EO-Meldekarte verloren

Wenn eine Meldekarte (EO-Anmeldung) verloren gegangen ist, kann durch die Ausgleichskasse eine Ersatzanmeldung, Mithilfe des Dienstüchlein, ausgestellt werden.
Ersatzanmeldung bei der Ausgleichskasse 

Weiterführende Informationen zur EO-Meldekarte 

Weiterführende Informationen zur EO-Meldekarte und  Erwerbsausfallentschädigung: Informationen EO & Erwerbsausfallentschädigung